Stoffwechsel 3: Mein Kleid

Seit dem ich so wenig hier poste fällt es mir extrem schwer einen Post zu schreiben. Da muss ich unbedingt dran arbeiten.

Mein Stoffwechselkleid konnte ich am letzten Wochenende nähen. Am Freitag zog ich es das erste Mal an um dann auch Abends Fotos zu machen.


Genäht habe ich ein Anna Dress, das ging recht flott von der Hand. Da es ja momentan so warm ist, entschied ich mich mal wieder für die Variante mit Belegen anstatt das gesamte Oberteil zu doppeln und zu verstürzen. Den Ausschnitt passte ich freihand an, da mir der vorgegebene zu hoch am Hals und zu den Schultern hin zu weit ist. Das machte ich bei den letzten Varianten des Schnittes schon, ich sollte es wohl langsam mal in das Schnittteil übertragen.
Ebenfalls wie bei den anderen habe ich statt des vorhandenen Rockteils einen halben Teller angenäht.
Diese veränderte Anna Version ist schon mehrmals erprobt und so konnte ich ruhigen Gewissens mein Kleid nähen.


Das Kleid an sich ist auch toll geworden. Jetzt kommt leider ein "Aber". Es steht mir leider nicht. Diese "Nichtfarbe" unter dem schönen Muster macht mich blass und ebenfalls farblos. Ich wünschte es hätte funktioniert. Normalerweise greife ich zu vollen Farben und werde es nach diesem Experiment erst recht weiter so machen. Ich grübelte auch eine Weile, wem denn so eine Farbe oder eben "Nichtfarbe" wohl stehen könnte. Sehr schwierig fand ich auch das fotografieren. So richtig gut wird die Farbe auf keinem Bild richtig wiedergegeben.


Das Kleid werde ich trotzdem tragen. Vielleicht ist es im Herbst auch wieder anders. Und es ist eben ein Stoffwechselkleid. Da ich beim nähen keinen Murks veranstaltet habe, wie (Asche auf mein Haupt) beim Stoffwechsel 1, was dann leider für mich untragbar wurde, wärs schon extrem schade das Kleid gänzlich im Schrank zu lassen. Vielleicht wird es aber eben kein Dauerbrenner.


Um doch noch ein wenig Farbe ans Kleid zu bekommen, habe ich das orange aus dem Blumenmuster als Paspel wieder aufgegriffen. Zum ersten Mal am Ausschnitt, zwischen Oberstoff und Beleg. Das hatte ich bei Muriel bewundert (z.B. hier) und jetzt endlich mal ausprobiert. Das gefällt mir auch sehr gut und kommt bestimmt öfter mal zum Einsatz. Den Saum nähte ich ebenfalls noch mit Paspel um.


Bleibt noch die Frage wer meine Stoffwechselpartnerin sein könnte. Ich habe dieses Mal nicht den Hauch einer Ahnung und da ich mich bisher noch nicht wirklich durch die anderen Beiträge und deren Auflösung gearbeitet habe, kann ich auch durch Ausschlussverfahren keinen Tipp abgeben.

Liebe Stoffpatin, nochmals vielen Dank für den schönen Stoff! Muster und Material sind ja total meins. Du hast dir sicher sehr viel Mühe gemacht etwas schönes zu finden und es tut mir leid, dass die Farbe nicht so passt. Trotz allem danke auch für die Erfahrung! Es hätte ja auch klappen können..

Vielen Dank natürlich auch an Frau Siebenhundertsachen und Lotti (bloggt hier) für die Organisation dieser wunderbaren Aktion! Es hat mir wieder sehr viel Freude bereitet einen Stoff auszusuchen, mehr über meine Stoffempfängerin zu lernen und selbst einen Stoff zu bekommen und nach Möglichkeiten zu suchen diese Herausforderung zu meistern. Hier gehts lang zu den anderen Stoffwechsel-Ergebnissen.



Kommentare:

  1. Ach, wie schade. Ich finde den Stoff so schön. Und das fertige Kleid und besonders die orangene Paspel dazu. Aber im Herbst trägst du einfach ein Tuch dazu und mit ein bisschen kräftiger Farbe am Hals geht das dann super.
    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt finde ich den Stoff und das Kleid absolut grandios!! Die Nicht-Farbe (sieht aus wie ein dunkles taubenblau?) würde ich sofort nehmen. Sehr schade, dass es nicht so richtig zu Dir passt. Aber vielleicht klappt Lottis Variante: ein kräftig farbenes Tuch dazu und alles ist gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich stimme den beiden zu! Absolut großartiger Stoff! Hoffentlich findest du was, um dich damit anzufreunden. Manchmal reicht ja ein bestimmtes Tuch, eine Kette oder ein (neues) Paar Schuhe *hust*
    Liebe Grüße!
    Juli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Chrissy,
    mir gefällt Dein Kleid total gut! Da der Stoff und das Muster an sich genau Deins ist, wollte ich mit der Farbe mal etwas Neues probieren. Ich bin ja die, die auf alle Unfarben steht...und ich habe mir den Grünton super an Dir vorgestellt. Ich hoffe Du hast trotzdem Spaß an Deinem Stoffwechselkleid und dass im Herbst die Idee von Lotti das Farbenproblem rausreißen kann? Trotzdem habe ich mich über mein Los, das auf Dich gefallen ist, gefreut und es hat mir viel Spaß gemacht einen Stoff für Dich zu auszusuchen. Liebste Grüße und bis bald Susi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Meinung! Auch wenn ich nicht immer antworte lese ich aufmerksam alle Kommentare, denn ich finde dadurch lebt unser Nähnerd-Unsiversum. Vielen Dank im Voraus!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts